Omeiensis Rosa

Omeiensis Rosa lief in ihren jungen Jahren auf der Rennbahn in Deutschland. Die kleine Rosi konnte nie wirklich mithalten und kam schlussendlich zu mir. Da ich als Wald- und Wiesenreiter keine Ahnung von der Pferdeausbildung hatte und Rosi schnell auf 180 war, mussten wir in den nächsten Monaten und Jahren viel lernen, uns in Geduld üben und die Nerven auch in kritischen Situationen behalten. In den warmen Monaten kam dann noch das Headshaking dazu. Es war fast unmöglich Rosi zu reiten. So war ich nahe daran sie auf eine Weide zu geben. Der letzte Versuch mit den Homöopathischen Mitteln war ein voller Erfolg.
Wir sind ein tolles Team geworden und haben sogar die Regionale Dressurlizenz absolviert. Unser nächstes Ziel ist es L-Luft zu schnuppern. Mal schauen ob das kleine Rennpferdchen auch im grossen Viereck eine gute Figur macht.

 

Rasse: Englisches Vollblut (Ex-Rennpferd)
Geb. 28. März 2001
Stockmass: 1.57m
Besonderheit: Headshaker
Lieblingsbeschäftigung: Dressur, einfach die Ruhe geniessen

Trainer:
2008 - XXXX: Markus Graf
2009 - 2011: Samuel Duckworth
2011 - 2011: Veronika Marthaler

 

Stammbaum

Waky Nao Alzao Lyphard
Lady Rebecca
Waky Na Ahonoora
Myra's Best
Omicenta Platini Surumu
Prairie Darling
Omicida Danehill
Grey Dream

 

Waky Nao